Newsletter 2019/09 der Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel

Mit dem Newsletter informiert die Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel über Themen aus dem Gemeindeleben. Gerne können Sie diesen Newsletter an Freunde und Bekannte weiterleiten, die ihn unter (bitte anklicken:)

www.ev-kirche-varel.de/aktuell/newsletter.html

abonnieren können.

 

Die aktuellen Themen:

 

  • Lebendiger Adventskalender in Büppel
  • Gemeindemagazin "Evangelisch in Varel" wird verteilt
  • Ökumenische Vesper in St. Bonifatius
  • Wieder "Atempausen im Advent"
  • Krippe in der Schlosskirche
  • Motettenchor im Gottesdienst
  • Wieder Kids-Treff
  • Gottesdienste in Obenstroher Sporthalle, Schlosskirche, St. Bonifatius und Gemeindehäusern
  • Projektchor probt für Krankenhaus-Auftritt

 

Ankommen im Advent, zur Ruhe kommen, ins Gespräch kommen - mit Nachbarn, der Gemeinde. Der lebendige Adventskalender lädt dazu ein. An den Nummern in Fenstern, an Türen, an Häusern sind sie schon zu erkennen: Die Orte und Menschen, die an einem Tag im Advent zu sich auf den Hof, in den Garten oder auf die Auffahrt einladen. Damit man sich begegnen, bei Punsch (bitte bringt dazu einen eigenen Becher mit) und Keksen ins Gespräch kommen und bei Gesang, einem Gedicht oder kleinem Text den Advent wahrnehmen kann. Jeden Tag um 18:30 geht „ein Türchen“ auf. Alle sind herzlich eingeladen sich dort zu treffen und sich diese Zeit am Tag zu nehmen - für das Gespräch, das Beisammensein im Advent. Die jeweiligen Treffpunkte entnehmen Sie bitte der lokalen Presse.

Der neue Gemeindebrief "Evangelisch in Varel" ist gedruckt und wird an diesem Wochenende in Varel Stadt und Land verteilt. Auf 28 Seiten lesen Sie Wissenswertes aus den vier Bezirken unserer Gemeinde. Der Gemeindebrief ist auch online zu finden unter www.ev-kirche-varel.de 

Eine Ökumenische Vesper findet an diesem Sonntag, dem 1. Advent, um 18 Uhr in der  St. Bonifatius-Kirche, statt. Pfarrer Tom O. Brok gestaltet die Andacht mit  einem ökumenischen Team.

Atempausen im Advent: Zur Ruhe kommen, der Musik lauschen, schöne Texte hören, sich besinnen, sich öffnen, etwas erwarten... Auch in diesem Jahr lädt die evangelische Kirchengemeinde ein zu Adventsandachten, die jeweils um 18.00 Uhr stattfinden und im Altarraum der Schloßkirche gefeiert werden. Verschiedene Musikern aus Varel und Oldenburg werden die musikalische Begleitung übernehmen. Am 4. Dezember wird die Andacht durch Predigtlektorin Christiane Boos gestaltet, am 11. Dezember durch Ute Strehlke und am 18. Dezember durch Vikarin Luisa Boehmen. Die Einladung gilt allen Konfessionen, Gläubigen und Nichtgläubigen, Männern, Frauen und Kindern. Also jedem, der den etwas anderen Advent spüren möchte.

Am Beginn der Adventszeit wird eine vollständige Krippe des polnischen Bildhauers Roman Sledz einige T age in der Schlosskirche zu sehen sein. Seine großen Skulpturen beeindrucken durch ihre  Ausdrucksstärke. Eine gesamte Krippe in der Schlosskirche dauerhaft zeigen zu können, wäre ein schönes Projekt.

Der  Gottesdienst zum  1. Advent an diesem Sonntag, 1. Dezember um 10.00 Uhr in der Schlosskirche steht unter dem Thema  „Was gibt der Welt und dem Leben  Schönheit, Glanz und Klarheit?“ Der Gottesdienst bietet Gelegenheit, miteinander ins Gespräch kommen. Es wirkt mit der Motettenchor, die Predigt hält Pastor Martin Kubatta.

Kids-Treff heißt es wieder am 3. Dezember 2019, 14. Januar 2020, am 11. Februar 2020 und 10. März 2020 jeweils um 16 Uhr im Haus der evangelischen Jugend (Kirchstraße).

In der Obenstroher Sporthalle findet an diesem Wochenende ein Adventsbasar statt. Am Sonntag, 1. Advent, beginnt die Veranstaltung mit einem Gottesdienst, gehalten von Pfarrer Edgar Rebbe. Dabei wirken auch die "Go-Zet-Singers" unter der Leitung von Christel Spitzer mit. Zu weiteren Gottesdiensten am 1. Advent wird eingeladen: um 10 Uhr in der Schlosskirche (Pfarrer Kubatta) mit dem Motettchor, um 10 Uhr in der Büppeler Arche (Pfarrer Tom O. Brok und Vikarin Luisa Böhmen) mit Arche-Chor Kinderkirche, um 18 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche (ökumenische Vesper mit Pfarrer Brok und Team) und um 10 Uhr im Martin-Luther-Haus (Pfarrer Peter Löffel) Dangastermoor, mit Taufen und anschl. Kirchencafé.

Ein Projektchor nimmt im Gemeindehaus Obenstrohe unter der Leitung von Godehard Gottwald wieder die Proben auf: Für einen Auftritt im Vareler Krankenhaus, um dort Trost und Freude zu spenden. Die Übungsabende finden statt an diesem Sonnabend, 30. November, sowie am 2., 4. und 9. Dezember jeweils um 19.30 Uhr. Im Krankenhaus trifft sich der Chor am 11. Dezember um 16 Uhr zum Einsingen, ab 17 Uhr wird dann auf den Stationen gesungen.

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel | Schlossplatz 3 | 26316 Varel | Tel.: 04451-9662-19| E-Mail: kirchenbuero@No Spamev-kirche-varel.de | www.ev-kirche-varel.de

Spendenkonto: LzO, IBAN DE71 2805 0100 0052 4000 17, BIC SLZODE22