Pressemeldungen

Do, 24.09.2020"fünf vor zwölf": Klimastreik am Freitag

 "Waldbrände in Kalifornien, abschmelzendes Grönlandeis, Dürre in Brandenburg - der Klimawandel schreitet unaufhaltsam voran. Er legt auch keine Coronapause ein. Für unseren Planeten ist es "fünf vor zwölf", nicht nur wegen des Klimawandels, sondern auch wegen des Raubbaus an der Natur und dem damit einhergehenden Verlust an Artenvielfalt - siehe dazu auch den Artikel von Bundestagspräsident Schäuble in der NWZ vom 9. September. Herr Schäuble hat nicht nur die Politik in die Pflicht genommen, sondern auch an jeden einzelnen appelliert, die Corona-Krise als Chance für eine Veränderung zu sehen und zu einem maßvolleren Leben zurückzufinden.

Der fortschreitende Klimawandel trifft aber auch diejenigen, die ihn am wenigsten mit verursacht haben: Viele Regionen in Afrika und Asien werden unbewohnbar - wir sehen es an den wieder ansteigenden Flüchtlingszahlen. Wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel bekämpfen daher auch heutige und zukünftige Fluchtursachen, sie sind ein wichtiger Baustein für ein friedliches Zusammenleben in der Welt.

 Ein Jahr nach dem bislang größten globalen Protest am 20. September 2019 und unzähligen weiteren Demonstrationen auf der Straße und im Internet ruft „Fridays for Future“ wieder zu einem weltweiten Klimastreik am 25. September 2020 auf den Straßen (unter Einhaltung der Corona Maßnahmen) auf. Das eindrucksvolle und konsequente Einsetzen der Schüler*innen für eine wirkungsvolle Klimapolitik hat vieles in Bewegung gesetzt.

 Die christlichen Kirchen - organisiert als "Churches for Future" oder als "ökumenisches Netzwerk für Klimagerechtigkeit" - unterstützen die berechtigten Forderungen der jungen Generation. Sie erinnern uns an Kernaussagen des christlichen Glaubens zur Bewahrung der Schöpfung und zur Solidarität mit unseren Nächsten.

Die Turmuhr der Schlosskirche in Varel wird am kommenden Freitag, 25.  September - dem Tag des nächsten internationalen Klimastreiks - den ganzen Tag über "fünf vor zwölf" anzeigen. Sie soll uns an unsere Verpflichtung erinnern, unseren Planeten für kommende Generationen in Frieden und auskömmlichem Wohlstand bewohnbar zu erhalten.

 Für das Umweltteam
 der Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel

 Edgar Rebbe, Pastor
 Hanspeter Boos, Umweltbeauftragter


Unser YouTube-Kanal

Sonntag, 25. Oktober 2020 - 20. Sonntag n. Trinitatis

Schlosskirche Varel

10:00 Uhr Gottesdienst

 

St. Michael-Gemeindehaus, Obenstrohe

10:00 Uhr Gottesdienst

 

Die Arche, Büppel

18:00 Uhr Abendkirche "Taizé"

 

Ev. Kirchenbüro

Öffnungszeiten
Mo-Mi: 9.00-12.00 Uhr
Do: 15.00-17.00 Uhr
Fr: 9.00-12.00 Uhr    
Gerne telefonisch unter
Tel.: 04451-96 62-18 und -19
Fax: 04451-96 62-27
kirchenbuero@ev-kirche-varel.de

Newsletter

kostenlos abonnieren ...

 

Offene Schlosskirche


Dienstag bis Sonntag geöffnet von 11-16 Uhr
 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2020 Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel | Schlossplatz 3 | 26316 Varel | Tel.: 04451-9662-19| E-Mail: kirchenbuero@No Spamev-kirche-varel.de | www.ev-kirche-varel.de

Spendenkonto: LzO, IBAN DE71 2805 0100 0052 4000 17, BIC SLZODE22