Die Vareler Tafel

VarelerTafel

 

 

wurde 2005 unter der Trägerschaft der Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel gegründet. Am 06. April 2005 fand die erste Ausgabe statt. Bis zum April 2015, dem zehnjährigen Bestehen der Tafel, wurden an 520 Tagen, jeweils einmal in der Woche, Lebensmittel an Bedürftige ausgegeben. 

 

 

 

 

Ca. 40 ehrenamtliche Helfer

engagieren sich nachhaltig, prägen und tragen durch ihren Einsatz somit wesentlich die Gestaltung und Umsetzung des Vareler Tafelgedankens.

 

Aufgabe der Vareler Tafel

ist es, in Zeiten zunehmender Bedürftigkeit dafür zu sorgen, dass Lebensmittel, die noch verwertbar, überzählig oder überproduziert sind, oder den Ansprüchen der Kunden nicht mehr genügen, nicht vernichtet werden.

 

Das Prinzip der Vareler Tafel ist einfach:

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter transportieren alle Lebensmittel, die von den Anbietern zur Verfügung gestellt werden, zur Ausgabestelle oder zu weiteren sozialen Organisationen.

Dazu werden die Waren in verschiedenen Touren in seit neuestem zwei (!) Kühlfahrzeugen und 2 Privatfahrzeugen von Ehrenamtlichen montags, mittwochs und samstags aus Varel, Rastede, Wiefelstede, Obenstrohe, Bockhorn/Zetel oder Steinhausen abgeholt. Nach Warenangebot geht es ein- bis zweiwöchig sogar bis nach Bremen. Zusätzliche Fahrten werden nach Vereinbarung nach Edewecht, Schortens und zu verschiedenen Fabrikläden gemacht.

Mittwochs vormittags werden die Waren vor Ort durch 30 weitere Helfer geputzt und sortiert, so dass alle Vorbereitungen zur wöchentlichen Ausgabe, die von 10 Ehrenamtlichen durchgeführt wird, abgeschlossen sind.

 

Wöchentliche Ausgabe

mittwochs von 14.30 h bis 18.30 h

Oldenburgerstraße 30, Varel

Was sammelt die Vareler Tafel?

Lebensmittel aller Art, wie z.B. Backwaren, Obst, Gemüse, Babynahrung, Milchprodukte, Konserven, Drogerieartikel usw.

 

Wer unterstützt die Tafelarbeit?

Die Waren, die wöchentlich verteilt werden können, werden von gut 45 Lebensmittelgeschäften, Supermärkten, Bäckereien, Schlachtereien, Drogerien, Reformhäusern, Lebensmittelfabriken, Fisch- und Geflügelbetrieben, Privatpersonen und allen, die noch verwertbare Lebensmittel abgeben möchten, zur Verfügung gestellt.

Ihnen sei an dieser Stelle ganz herzlich für die z.T. langjährige Unterstützung gedankt!

 

Wen unterstützt die Vareler Tafel?

Bedürftige (berechtigte) Personen, die zur Ausgabestelle kommen, Hilfsorganisationen, Notunterkünfte, Obdachlosentreffs und andere, die dringend Hilfe benötigen.

 

Als Schaltstelle zwischen Armut und Überfluss unterstützt die Vareler Tafel sogenannte Bedarfsgemeinschaften aus dem Bereich Varel, der Friesischen Wehde und Jaderberg. Aktuell sind rund 300 berechtigte Familien und Singlehaushalte mit insgesamt ca. 700 Personen  registriert, die am Rande des Existenzminimums leben und zum Teil laut eigenen Aussagen „ohne die Tafel nicht wüssten, was sie machen sollen.“ Durchschnittlich 190 bis 220 Berechtigte kommen davon wöchentlich zur Ausgabe der Vareler Tafel und erhalten für ca. 500 Personen Waren. Darunter sind viele Familien mit Kindern. Die Tendenz ist insgesamt leicht zunehmend.

 

Durch das Angebot der Tafel haben sie die Möglichkeit, einmal in der Woche für einen Beitrag von 1,00 EUR pro Single und 1,50 EUR pro Familiengemeinschaft in den Genuss von frischem Obst, Gemüse, Yoghurt, Milch, Käse und vielen  weiteren  Produkten  zu kommen. 15 Personen, die nicht in der Lage sind, zur Ausgabestelle zu kommen, werden durch einen von ehrenamtlichen Helfern organisierten Bringedienst versorgt.

 

Decken Sie mit uns die Vareler Tafel!

Auch in unserer Region werden etwa 15% aller Lebensmittel weggeworfen. Gleichzeitig leben bei uns Menschen, die mit immer weniger Einkommen ihren Lebensunterhalt sichern müssen; dazu gehören leider auch Kinder, Jugendliche, Obdachlose und andere Bedürftige.

 

Helfen auch Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit

  • indem Sie auf uns aufmerksam machen,
  • indem Sie auf uns verweisen, wenn Sie sehen, dass noch verwertbare Lebensmittel weggeworfen werden,
  • indem Sie uns als Mitglied oder durch Spenden unterstützen.


      Landessparkasse zu Oldenburg (LzO)

      Vareler Tafel

     IBAN DE36280501000001970250

     BIC BRLADE21LZO


     

Vielen Dank für Ihren Beitrag!

Aktuelle Termine

Gottesdienste
 

Umwelt "Grüner Hahn"

Ev. Kirchenbüro

Öffnungszeiten
Mo-Mi: 9.00-12.00 Uhr
Do: 15.00-17.00 Uhr
Fr: 9.00-12.00 Uhr    

Tel.: 04451-96 62-19
Fax: 04451-96 62-27
kirchenbuero@ev-kirche-varel.de

Newsletter

kostenlos abonnieren ...

 

Offene Schlosskirche

1.11. – 31.3.
dienstags – freitags

11.00 Uhr – 16.00 Uhr

1.4. – 31.10.
dienstags bis sonntags
11.00 Uhr – 16.00 Uhr

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2019 Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel | Schlossplatz 3 | 26316 Varel | Tel.: 04451-9662-19| E-Mail: kirchenbuero@No Spamev-kirche-varel.de | www.ev-kirche-varel.de

Spendenkonto: LzO, IBAN DE71 2805 0100 0052 4000 17, BIC SLZODE22