Die Tafelidee

Die Idee, die hinter der Tafel steckt, ist bestechend einfach:

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot – und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich - mit ehrenamtlichen Helfern, für die Bedürftigen der Region. Das Ziel ist es, dass alle qualitativ einwandfreien Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Bedürftige verteilt werden.
Bei den Tafeln werden inzwischen ca. 120.000 Tonnen Lebensmittel jährlich verteilt. Ein großer Teil würde sonst entsorgt oder vernichtet.

 

Ernährungsarmut in Deutschland:
Je nach Berechnungsmodell leben in Deutschland zwischen fünf und acht Millionen Menschen in (Einkommens-) Armut, d.h. unter 60 % des Durchschnitteinkommens. Viele Betroffene leben pro Tag von ca. 4,50 EUR, die für die Zubereitung von Frühstück, Mittag- und Abendessen ausreichen müssen. Als Luxus gilt unter Armen oft schon das, was für die Mehrheitsgesellschaft als Alltagskost gesehen wird. Auf Fleisch wird häufig ganz verzichtet. Frisches Obst ist selbst im Sommer noch zu teuer und auch Grundnahrungsmittel wie Milch gehören oft zu den Luxusgütern. Betroffen sind vor allem auch Kinder und Jugendliche.

 

Die erste Tafel wurde 1993 in Berlin eröffnet. Bundesweit gibt es inzwischen über 800 Tafeln mit ca. 2000 Ausgabestellen. Allein 2007 und 2008 sind über 150 neue Tafeln gegründet worden. Ca. 40.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer betreuen ca. 1.000.000 Menschen (davon ¼ Kinder und Jugendliche).

 

Weitere Informationen:
http://www.tafel.de
http://www.tafel.de/die-tafeln/tafel-idee
http://www.tafel.de/die-tafeln/zahlen-fakten

Unser YouTube-Kanal

Sonntag, 25. Oktober 2020 - 20. Sonntag n. Trinitatis

Schlosskirche Varel

10:00 Uhr Gottesdienst

 

St. Michael-Gemeindehaus, Obenstrohe

10:00 Uhr Gottesdienst

 

Die Arche, Büppel

18:00 Uhr Abendkirche "Taizé"

 

Ev. Kirchenbüro

Öffnungszeiten
Mo-Mi: 9.00-12.00 Uhr
Do: 15.00-17.00 Uhr
Fr: 9.00-12.00 Uhr    
Gerne telefonisch unter
Tel.: 04451-96 62-18 und -19
Fax: 04451-96 62-27
kirchenbuero@ev-kirche-varel.de

Newsletter

kostenlos abonnieren ...

 

Offene Schlosskirche


Dienstag bis Sonntag geöffnet von 11-16 Uhr
 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2020 Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel | Schlossplatz 3 | 26316 Varel | Tel.: 04451-9662-19| E-Mail: kirchenbuero@No Spamev-kirche-varel.de | www.ev-kirche-varel.de

Spendenkonto: LzO, IBAN DE71 2805 0100 0052 4000 17, BIC SLZODE22