Anmeldung zur Konfirmandenzeit in der Kirchengemeinde Varel

Die Anmeldungen zur Konfirmandenzeit finden im frühen Sommer statt. Wer jetzt nach diesen Sommerferien in die 7. Klasse kommt bzw. bis zur Konfirmation 14 Jahre alt wird, kann in den Pfarrbezirken Büppel, Dangastermoor, Obenstrohe oder Varel-Stadt angemeldet werden. Der zentrale Anmeldetermin für alle Bezirke wird über die presse bekannt gegeben.

 

Über die unterschiedlichen Organisationsformen der Konfirmandenzeit in den einzelnen Bezirken wird auf dem Elternabend informiert.

Bitte bringen Sie die Taufurkunde mit.

 

Wer den geltenden Anmeldetermin nicht wahrnehmen kann, wende sich bitte an das Kirchenbüro:

Tel.: 04451-96 62 18 oder unter Mailadresse:  Christel.spitzer@No Spamkirche-Oldenburg.de

Verschiedene Zeitmodelle

Für alle Jugendlichen aus den Pfarrbezirken Büppel, Dangastermoor und Obenstrohe und tw. Schlosskirche gilt das einjährige Modell der Konfirmandenzeit. Der Gemeindekirchenrat hat dieses Modell eingeführt, um die Überschneidungen mit der nachmittäglichen Schulzeit zu begrenzen oder möglichst zu vermeiden. Die zeitliche Belastung der Jugendlichen soll dadurch reduziert werden. An der Schlosskirche besteht weiterhin auch die Möglichkeit eines zweijährigen Modells.

 

Ein neuer Jahrgang beginnt mit einem Begrüßungsgottesdienst nach den Osterferien, beim einjährigen Modell zudem mit einem KonfiCamp im Frühsommer. Die regelmäßigen Treffen (dienstags oder im Block samstags) starten dann nach den Sommerferien. Die Schulen werden gebeten, den Konfirmanden-Dienstag von langen schulischen Verpflichtungen frei halten.

 

Die Konfirmationsgottesdienste finden an den Sonntage rund um Pfingsten statt. Es gelten die allgemeinen Rahmenbedingungen der Landeskirche für die Konfirmandenzeit: 70 Stunden Unterricht, 25 Gottesdienstbesuche.

 

Konfirmandenzeit in Obenstrohe und in Büppel

Nach einer Einstiegsphase startet am Beginn der Sommerferien das KonfiCamp. Diese erlebnisreiche Jugendfreizeit beinhaltet die Hälfte der Konfirmandenzeit. Nach den Sommerferien beginnen die regelmäßigen Treffen unter der Woche. (s. Grafik). Die Wochenstunden haben dabei eine Dauer von 90 Minuten in einem 14-täglichen Rhythmus. Projekte finden parallel zum laufenden Unterricht statt.

 

Konfirmandenzeit in Dangastermoor

Gilt für Büppel (P. Brok), Obenstrohe (P. Rebbe), Dangastermoor (P. Löffel) und Varel-Stadt

Entsprechend des einjährigen Modells in Büppel und Obenstrohe (siehe Grafik) beginnt der Unterricht mit einer Einstiegsphase vor den Sommerferien und wird dann in der "Blockphase" weitergeführt. Aber statt des wöchentlichen Unterrichtes werden im Monat zwei Konfirmandenseminare an Samstagvormittagen oder alternativ ein Ganztagesseminar durchgeführt. Möglich sind auch Blockeinheiten, z.B. über ein ganzes Wochenende. Ergänzt wird das Modell durch Konfirmandenfahrten.

 

 

Konfirmandenzeit an der Schlosskirche

Die Konfizeit dauert 1,5 Jahre. Der Unterricht erfolgt in Form von Konfirmandenseminaren, die einmal pro Monat an einem Samstagvormittag von 9.00 - 12.00 h stattfinden. Mögliche Ganztagesseminare und Projekte erweitern das Angebot. Das KonfiCamp zusammen mit den anderen Bezirken gehört zur Konferzeit dazu.

 

Ungetaufte Konfirmanden

Wer noch nicht getauft ist, wird entweder gleich zu Beginn der Konfirmandenzeit, auf dem KonfiCamp getauft, im Osternachtgottesdienst oder im Vorstellungsgottesdienst.

 

Unser YouTube-Kanal

Ev. Kirchenbüro

Öffnungszeiten
Mo-Mi: 9.00-12.00 Uhr
Do: 15.00-17.00 Uhr
Fr: 9.00-12.00 Uhr    
Gerne telefonisch unter
Tel.: 04451-96 62-18 und -19
Fax: 04451-96 62-27
kirchenbuero@ev-kirche-varel.de

Newsletter

kostenlos abonnieren ...

 

Offene Schlosskirche


Dienstag bis Sonntag geöffnet von 11-16 Uhr
 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2020 Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel | Schlossplatz 3 | 26316 Varel | Tel.: 04451-9662-19| E-Mail: kirchenbuero@No Spamev-kirche-varel.de | www.ev-kirche-varel.de

Spendenkonto: LzO, IBAN DE71 2805 0100 0052 4000 17, BIC SLZODE22